Kundenveranstaltung Fachkräftemangel im Mittelstand

BUTZBACH (PA). Die Volksbank Butzbach hat ihre Firmenkunden zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema „Fachkräftemangel im Mittelstand“ eingeladen. In der Gaststätte Wilhelmshöhe in Butzbach konnten die beiden Vorstände der Bank, Thomas Köhler und Ralf Krause, die interessierten Kunden begrüßen.


Im Mittelstand, bei vielen Gewerbetreibenden und Handwerkern herrscht akuter Fachkräftemangel. Bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern sind jedoch zahlreiche Faktoren zu bedenken. Ziel der Kundenveranstaltung war es, die verschiedenen Aspekte der Mitarbeitersuche sowie auch Mitarbeiterbindung zu beleuchten und die Kunden der Bank über dieses wichtige Thema zu informieren. Was ist steuerlich, rechtlich, wirtschaftlich und auch persönlich zu beachten.


Elke Dietrich von der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg zeigte einen Überblick über die Handlungsmöglichkeiten bei der Mitarbeitersuche und gab eine Fülle von Informationen zu diesem umfangreichen Themenkomplex. Zum Thema passend und ergänzend konnte Dipl. Wirt. Ing. und geprüfte Arbeitsplatzexpertin (MBA) Annette Chrometz vom Bürocenter Butzbach in Nieder-Weisel wichtige Hinweise und Tipps zur Optimierung des Arbeitsplatzes im Rahmen einer maßgeschneiderten Arbeitsplatzberatung geben.


Der Prokurist und Bereichsleiter für das Firmenkundengeschäft der Volksbank Butzbach, Wolfgang Pachner, gab im Anschluss noch einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung. Über die Volksbank sind im Rahmen der Genossenschaftlichen Beratung zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel mit einer betrieblichen Krankenversicherung oder einer betrieblichen Altersversorgung  darstellbar, die auch auf der Homepage unter www.volksbank-butzbach.de zu finden sind. Hier wurde er von der Experten der R+V Versicherung Uwe Rothe und Thorsten Pietzsch unterstützt. Eine weitere Möglichkeit von steuerfreien Zuwendungen an Mitarbeiter bietet die BasicCard44, die von der Zahlungsverkehrsexpertin der Volksbank, Stefanie Schöddert, vorgestellt wurde.


Bei Gesprächen in gemütlicher Runde hatten die Kunden der Volksbank noch die Gelegenheit, im Anschluss mit den Experten und Firmenkundenbetreuern über das umfassende Thema zu sprechen. Gerne wurde auch das Informationsmaterial mitgenommen.