50 Jahre Mitgliedschaft bei der Volksbank

Spenden an Vereine

GAMBACH (PA). Zur diesjährigen Mitgliederortsversammlung der Geschäftsstelle der Volksbank Butzbach in Gambach wurden alle Mitglieder der Bank aus Gambach, Münzenberg, Ober-Hörgern und Trais-Münzenberg ins Bürgerhaus Gambach eingeladen.
Vorstandsmitglied Thomas Köhler konnte unter den zahlreichen Gästen die Bürgermeisterin der Stadt Münzenberg Dr. Isabell Tammer, ihren Amtsvorgänger Hans-Jürgen Zeiß sowie auch die Vertreter der Verbundpartner der Bausparkasse Schwäbisch Hall und der R+V-Versicherung begrüßen.
Thomas Köhler gab einem Überblick über die Entwicklung der Bank im abgelaufenen Geschäftsjahr. “Trotz der Belastungen aus den Themen Niedrigzinsen, Digitalisierung, Demografie und Regulatorik können wir auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken“, so Köhler. An ihre Mitglieder wird die Volksbank daher wieder nach Zustimmung durch die Vertreterversammlung eine Dividende in Höhe von 2% zahlen können. Mit den zusätzlichen Bonuszahlungen erhalten mehr als die Hälfte aller Mitglieder sogar eine Rendite von über 6%.
„Der bereits seit dem Jahr 2013 andauernde Konjunkturaufschwung in Deutschland schritt auch in 2017 weiter voran und führte erneut zu einem überdurchschnittlichen gesamtwirtschaftlichen Wachstum", so Köhler weiter. Globale Unsicherheiten, wie beispielsweise die protektionistischen Tendenzen der neuen US-Regierung und der angekündigte harte Austritt Großbritanniens aus der EU, beeinträchtigten das Wirtschaftswachstum Deutschlands nur wenig. Nach Jahren politischer wie auch wirtschaftlicher Unsicherheit besserte sich in 2017 die Stimmung an den Finanzmärkten nachhaltig. Für die Aktienmärkte war das vergangene Jahr ein gutes Jahr.
Ein weiteres Thema war die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Sie hat in 2017 an ihrem extrem expansiven Kurs festgehalten. Die europäischen Notenbanker beließen die Leitzinsen für den Euroraum unverändert auf deren historisch niedrigen Niveaus.
Mit der genossenschaftlichen Beratung biete die heimische Volksbank ihren Kunden zeit- und marktgerechte Beratung nach den Zielen und Wünschen der Kunden. Im Zuge der Digitalisierung verfolge die Volksbank Butzbach die Omnikanal-Strategie. Der Kunde endscheidet, ob er persönlich, telefonisch oder per Internet oder mobil seine Bankangelegenheiten abwickeln möchte. Alle Zugangswege seien kombinierbar, den Mix wähle der Kunde für sich selbst,
Im Anschluss konnte die Geschäftsstellenleiterin Karina Hildebrand über die ebenfalls positive Entwicklung, das Team der Filiale und Aktuelles der Geschäftsstelle in Gambach berichten.
Im Fachvortrag berichtete der Fachbereichsleiter Vertrieb und Service der EVB Butzbach, Oliver Kisignácz, über Preisvergleiche der Stromanbieter im Internet und die oft dabei versteckten Kosten. Er gab nützliche Hinweise und auch bei Preisgarantien empfahl er, genau hinzuschauen.
Im Rahmen dieser Ortsversammlung für die Geschäftsstelle in Gambach konnten auch wieder Mitglieder für eine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. „Die Volksbank Butzbach hat noch Nähe zu Ihren Kunden und pflegt diese. Der Kunde steht bei der Volksbank noch im Mittelpunkt“, so Köhler. Es konnten fünf Mitglieder geehrt werden. Neben einer Urkunde erhielten die langjährigen Kunden eine Ehrennadel sowie ein kleines Präsent. Zu den Jubilaren gehörten: Alois Eisenkolb, Elke Evers, Karl Haberla, Robert Müller und Lorenz Nicolai.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die jährliche Spendenübergabe an die heimischen Vereine. Das Thema "gesellschaftliches Engagement" und damit verbunden die Unterstützung sportlicher, kultureller und sozialer Einrichtungen in der Region habe bei der ortsansässigen Bank eine große Bedeutung, denn sie sieht sich der Region verpflichtet, so Thomas Köhler. „Wir verdienen in Butzbach und Umgebung unser Geld und wollen dies auch an die Region in Form von sozialem Engagement zurückgeben“, betonte er.
Die Spendenbereitschaft ist den vielen Kunden der Volksbank Butzbach zu verdanken, die an dem VR-Gewinnsparen teilnehmen. Thomas Köhler appellierte an die anwesenden Mitglieder und Vereinsvertreter. Alle können teilnehmen und jeder Lossparer hat damit die Möglichkeit, auch etwas für einen guten Zweck zu tun.
Spenden wurden an folgende Vereine übergeben: DRK Kreisverband Friedberg e.V., Ortsvereinigung Münzenberg, Eltern-Kind-Verein Gambach e.V., FC 1949 Gambach e.V., Förderverein des Handballsports der Stadt Münzenberg e.V., Freiwillige Feuerwehr Gambach e.V, Freiwillige Feuerwehr Münzenberg e.V., Freiwillige Feuerwehr Ober-Hörgern e.V., Gambacher Theatergruppe Lampenfieber e.V., Gemischter Chor "Harmonie" 1859 Gambach e.V., Gemischter Chor "Germania" Ober-Hörgern, Gesangverein "Edelweiß" Gambach e.V., Landfrauenverband Hessen e.V., Ortsgruppe Gambach, Ortsgruppe Münzenberg und Ortsgruppe Ober-Hörgern, Naturschutzgruppe Stadt Münzenberg e.V., Radfahrverein "Wanderlust" 1912 Gambach, Reit- und Fahrverein Münzenberg e.V., Schützenverein 1961 Gambach e.V., Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V., Ortsgruppe Gambach, Tennisclub 1976 Gambach e.V., TFV 1972 Ober-Hörgern, Traiser FC 1972 e.V., TSV 1903 Gambach e.V. und Verein Freundeskreis Burg und Stadt Münzenberg e.V.

Im Bürgerhaus in Gambach fand die Ehrung der langjährigen Mitglieder (50 Jahre) durch das Vorstandsmitglied Thomas Köhler (rechts) sowie die Geschäftsstellenleiterin Karina Hildebrand (links) statt. Urkunden und ein Geschenk erhielten (v.l.n.r.): Elke Evers, Karl Haberla und Robert Müller.
An die Vereinsvertreter von insgesamt 24 Vereinen aus dem Geschäftsgebiet der Geschäftstelle der Volksbank Butzbach in Gambach konnten das Vorstandsmitglied Thomas Köhler sowie die Geschäftsstellenleiterin der Filiale in Gambach Karina Hildebrand Spenden in Höhe von 4.500 Euro im Rahmen dieser Ortsversammlung übergeben.