50 Jahre Mitgliedschaft bei der Volksbank

Spenden an ortsansässige Vereine

NIEDER-WEISEL (PA). Die diesjährige Mitgliederortsversammlung für alle Mitglieder der
Volksbank Butzbach eG aus Nieder-Weisel, Hoch-Weisel, Langenhain, Fauerbach, Münster,
Maibach, Bodenrod, Ostheim und Hausen-Oes fand in die Mehrzweckhalle in Nieder-Weisel statt. Vorstandsmitglied Thomas Köhler gab einen Überblick über die erfreuliche positive Entwicklung der Bank im abgelaufenen Geschäftsjahr verbunden mit einem Ausblick auf das laufende Jahr 2017 und die gesamtwirtschaftliche Situation und das schwierige gesamtpolitische Umfeld. Nach dem Überblick über die Entwicklung der Volksbank Butzbach konnte der Geschäftsstellenleiter Andreas Rapp über die ebenfalls positive Entwicklung der Geschäftsstellen in Nieder-Weisel und Hoch-Weisel berichten.

Im Fachvortrag dieses Abends brachte Vorstandsmitglied Ralf Krause den Mitgliedern das Thema Digitalisierung näher, das auch vor der Bankenbranche nicht halt mache. Ob Kontoführung oder Zahlungsverkehr, vieles werde bereits heute von den Kunden sehr stark im Online Banking genutzt. Aber auch die Nutzung im Mobilebanking, also Bankdienstleistungen immer und überall mittels Smartphone oder Tablet-PC steige stetig. Die am häufigsten besuchte Geschäftsstelle der Volksbank sei die Homepage im Internet.

Nach einer Studie hätten Deutsche Bankkunden in den vergangenen vier Jahren ein deutlich höheres Vermögen ansammeln können, wenn sie den Anteil der aktuell nahezu unverzinslichen Tagesgeldanlagen von 40 auf 30 Prozent gesenkt und in alternative Anlageformen investiert hätten. Die Gesamtrendite hätte sich dabei um ein Prozent erhöht, so Köhler.

Im Hinblick auf die Entwicklung der Zinsen möchte die Volksbank Butzbach mit ihrer genossenschaftlichen Beratung die Ziele und Wünsche ihrer Kunden noch mehr in den Fokus einer ganzheitlichen Beratung stellen. Deshalb hat die Volksbank ihre Beratungsphilosophie unter dem Thema "Beratungsqualität" seit zwei neu strukturiert. „Viele Kunden konnten ihre
Anlagestrategie bereits an die veränderten Bedingungen anpassen“, so Andreas Rapp. Die Volksbank selbst zahle seit letztem Jahr auf den bei der Bundesbank und der Zentralbank unterhaltenen Guthaben Negativ-Zinsen. Eine Weitergabe der Negativ-Zinsen an Kunden sei derzeit nicht geplant. Die Volksbank möchte ihre Kunden nicht mit Minus-Zinsen bestrafen, aber mit einer Kontoführungsgebühr auf Tagesgeldkonten vielleicht einen Anstoß geben, sich beraten zu lassen. Die Kundenberater stehen für persönliche Termine zur Verfügung.

Im Rahmen dieser Ortsversammlung der Volksbank Butzbach für die Geschäftsstellen in in Nieder-Weisel und Hoch-Weisel konnten auch wieder Mitglieder für eine 50-jährige Mitgliedschaft von den Vorstandsmitgliedern Thomas Köhler und Ralf Krause geehrt werden. „Die Volksbank Butzbach hat noch Nähe zu Ihren Kunden und pflegt diese. Der Kunde steht bei der Volksbank noch im Mittelpunkt“, so Krause. Für die Geschäftsstellen in Nieder-Weisel und Hoch-Weisel konnten acht Mitglieder geehrt werden. Neben einer Urkunde erhielten die langjährigen Kunden eine Ehrennadel sowie ein kleines Präsent. Zu den Jubilaren gehörten: Manfred Dörrier, Dieter Wilhelm Jung, Oswald Krausgrill, Franz Lack, Arnold Meier, Oswald Schneider, Gerhard Sperl und Erich Walter. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die jährliche Spendenübergabe an die heimischen Vereine. Das Thema "gesellschaftliches Engagement" und damit verbunden die Unterstützung sportlicher, kultureller und sozialer Einrichtungen in der Region habe bei der ortsansässigen Bank eine große Bedeutung, denn sie sieht sich der Region verpflichtet, so Ralf Krause.

Spenden wurden an folgende Vereine übergeben: Angelsportverein Langenhain-Ziegenberg, Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wetterau OV Hoch-Weisel, Bürgerverein Hausen-Oes, Country Roses Square Dance Club, Förderverein Freibad Maibach, Förderverein Hausbergturm Hoch-Weisel, Freiwillige Feuerwehr Bodenrod, Freiwillige Feuerwehr Hoch-Weisel, Freiwillige Feuerwehr Münster, Freiwillige Feuerwehr Nieder-Weisel, Freiwillige Feuerwehr Ostheim, Gemischter Chor "Frohsinn" 1888 Nieder-Weisel, Gemischter Chor "Liederperle" Maibach, Gesangverein "Germania" Ostheim, Gesangverein „Harmonie“ Fauerbach, Gesangverein "Liederkranz" 1861 Nieder-Weisel, Heimatverein Hoch-Weisel, Karnevalsgesellschaft "Narrenzunft" Nieder-Weisel, Kleintierzuchtverein H 83 Nieder-Weisel, Motorsportclub Germania Nieder-Weisel, MSC Hausen-Oes, Musikverein 1930 Hoch-Weisel, Musikverein Nieder-Weisel, Obst- und Gartenbauverein Ostheim, Pferdesportfreunde Hoch-Weisel, Radfahrverein "Germania" 04 Nieder-Weisel, Radfahrverein "Fahr Wohl" 1906 Hoch-Weisel, Sozialverband VdK Hessen-Thüringen Ortsgruppe Fauerbach, Sportverein 1921 Nieder-Weisel, Sportverein 1946 Hoch-Weisel, Sportverein Philippseck Fauerbach, Tennisclub 1986 Nieder-Weisel, Tennisclub Hoch-Weisel, TSV 1908 Ostheim, Turnverein 1900 Nieder-Weisel und Unser Dorf Ostheim.

In der Mehrzweckhalle in Nieder-Weisel fand die Ehrung der langjährigen Mitglieder (50 Jahre) durch die beiden Vorstandsmitglieder Thomas Köhler (links) und Ralf Krause (2.v.r.) sowie Filialleiter Andreas Rapp (rechts) statt. Urkunden und ein Geschenk erhielten (v.l.n.r.): Erich Walter, Manfred Dörrier und Oswald Schneider.
An die Vereinsvertreter von insgesamt 36 Vereinen aus dem Geschäftsgebiet der Filiale in Nieder- Weisel der Volksbank Butzbach konnten die beiden Vorstandsmitglieder (v.l.) Ralf Krause und Thomas Köhler sowie der Filialleiter Andreas Rapp (rechts) Spenden im Rahmen der Ortsversammlung der Volksbank übergeben.