50 Jahre Mitgliedschaft bei der Volksbank

Spenden in Höhe von 3.200 Euro an ortsansässige Vereine

KIRCH-/POHL-GÖNS (PA). Zur Mitgliederortsversammlung aller Mitglieder aus dem
Filialgebiet der Geschäftssttelle in Kirch-/Pohl-Göns hatte die Volksbank Butzbach in die
Mehrzweckhalle nach Kirch-/Pohl-Göns eingeladen. Nach dem Bericht von
Vorstandsmitglied Ralf Krause über die Entwicklung der Bank im abgelaufenen
Geschäftsjahr verbunden mit einem Ausblick auf das laufende Jahr 2016 und die
gesamtwirtschaftliche Situation konnte der Geschäftsstellenleiter Stefan Moritz über die
Entwicklung der Geschäftsstelle in Kirch/Pohl-Göns berichten.
In seinem Vortrag berichtete er sowohl über das schwierige gesamtpolitische Umfeld als
auch über die erfreuliche positive Entwicklung der Volksbank Butzbach im abgelaufenen
Geschäftsjahr 2015. Die konjunkturelle Entwicklung Deutschlands mit insgesamt schwierigen
weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen war ebenso Thema seiner Ausführungen wie die
Schwierigkeiten der mittelständischen, regionalen Banken im Hinblick auf die Regulatorik mit
den damit in Verbindung stehenden massiven Kosten.
Ein weiteres Thema war die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. "Das Zinsniveau liegt
erkennbar unterhalb der aktuellen Inflationsrate", so Krause. Im Ergebnis profitieren die
Schuldner und die Sparer werden Jahr für Jahr um Teile ihres Ersparten gebracht. Aktuell
wurde der Leitzins von der EZB nunmehr auf 0% gesenkt. Auch unter diesem Gesichtspunkt
möchte die Volksbank Butzbach mit ihrer genossenschaftlichen Beratung die Ziele und
Wünsche ihrer Kunden noch mehr in den Fokus einer ganzheitlichen Beratung stellen.
Deshalb hat die Volksbank ihre Beratungsphilosophie unter dem Thema "Beratungsqualität"
neu strukturiert. "Bank ist nicht gleich Bank", so Krause weiter. "Wir sind keine Global Player,
wir sind eine lokal und regional agierende Genossenschaftsbank". Das regionale Prinzip sei
der Volksbank Butzbach wichtig. Sie unterstützt ihre Kunden und Mitglieder,
Kreditentscheidungen werden vor Ort unter Kenntnis der lokalen Begebenheiten getroffen.
Die Kundenberater stehen für persönliche Termine zur Verfügung.
Auch das bewährte Sicherungssystem für die Einlagen der Kunden reicht weit über den
gesetzlichen Einlagenschutz von bis zu 100.000 Euro. „Wir Genossenschaftsbanken
verfügen über ein viel weitergehendes Sicherungssystem, noch kein Sparer ist zu Schaden
gekommen", so Krause weiter.
Aber auch der fortschreitenden Digitalisierung und dem Wunsch der Kunden, die Bank auc
über das Internet zu erreichen, wird Rechnung getragen. Mit dem Online-Bezahlsystem
"paydirekt" wird nunmehr auch eine einfache, direkte und vor allem sichere Möglichkeit
angeboten, um beim Interneteinkauf zu bezahlen. Es garantiert eine sichere
Zahlungsabwicklung und vor allem aber auch die Sicherheit der persönlichen Daten. Die
Anmeldung erfolgt ganz einfach über das persönliche OnlineBanking.
Neben der Steigerung der Bilanzsumme auf knapp 330 Mio. Euro und des gesamten
Kundenvolumen auf inzwischen 609 Mio. Euro konnte Krause über die erfreuliche
Steigerung der Einlagen und Kredite berichten. Die Kredite an Firmen- und Privatkunden
konnten um 6,7% auf 182 Mio. Euro, die Kundeneinlagen um 1,9% auf 265 Mio. Euro
gesteigert werden.
Die Leistungsbilanz der Volksbank Butzbach sei auch nicht zu verachten. Die heimische
Volksbank stelle der Region insgesamt 6,1 Mio. Euro an Kaufkraft mit Ertragssteuern,
Gehaltszahlungen, Aufträge an die heimischen Handwerker sowie Spenden für soziale,
sportliche und kulturelle Einrichtungen zur Verfügung.
Nach dem Überblick über die Entwicklung der Volksbank Butzbach konnte der
Geschäftsstellenleiter Stefan Moritz über die ebenfalls positive Entwicklung der
Geschäftsstellen in Kirch-/Pohl-Göns berichten. Mit dem Umbau der Geschäftsstelle
bekenne sich die Volksbank zur Region und biete Räumlichkeiten für eine diskrete Beratung
vor Ort erreichbar. Die Geschäftsstelle ist nach dem Umbau wieder seit letzter Woche zu den
bekannten Geschäftszeiten geöffnet.
Im Fachvortrag dieses Abends zeigte Ralf Flach von der R+V-Versicherung einen
interessanten Überblick über die Absicherung mit einer Pflegeversicherung. Immer größer
werde die Anzahl der Pflegebedürftigen und immer höher die dafür anfallenden Kosten. Eine
zusätzliche private Absicherung über die gesetzliche Pflegeversicherung hinaus sei
unbedingt notwendig, um die bestehende Versorgungslücke abzudecken.
Im Rahmen dieser Ortsversammlung der Volksbank Butzbach für die Geschäftsstellen in
Kirch-/Pohl-Göns konnten auch wieder Mitglieder für eine 50-jährige Mitgliedschaft von den
Vorstandsmitgliedern Thomas Köhler und Ralf Krause geehrt werden. Für die
Geschäftsstelle in Kirch-/Pohl-Göns konnten elf Mitglieder geehrt werden.
„Eine über 50-jährige Geschäftsverbindung zu einer Bank ist in der heutigen Zeit keine
Selbstverständlichkeit mehr“, so Köhler. Neben einer Urkunde erhielten die langjährigen
Kunden eine Ehrennadel sowie ein kleines Präsent. Zu den Jubilaren gehörten: Eugen
Binzer, Heinz Bopf, Lothar Born, Erhard Buß, Oswald Knorz, Josef Kuzbida, Ursula
Reinhard, Werner Rühl, Günther Schepp, Günther Werner und Manfred Zörb.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die jährliche Spendenübergabe an die heimischen
Vereine. Das Thema ‚‘gesellschaftliches Engagement‘ und damit verbunden die
Unterstützung sportlicher, kultureller und sozialer Einrichtungen in der Region habe bei der
ortsansässigen Bank eine große Bedeutung, denn sie sieht sich der Region verpflichtet, so
Thomas Köhler. Er betonte, dass die wertvolle und meist ehrenamtliche Arbeit in den
Vereinen und Organisationen höchste Anerkennung und Unterstützung bedarf. Mit Blick auf
die regionale Bindung sei der Bank die Förderung dieser Arbeit besonders wichtig.
Die Spendenbereitschaft ist den vielen Kunden der Volksbank Butzbach zu verdanken, die
an dem VR-Gewinnsparen teilnehmen. Vorstandssprecher Thomas Köhler appellierte an die
anwesenden Mitglieder und Vereinsvertreter: Alle können teilnehmen und jeder Lossparer
hat damit die Möglichkeit, auch etwas für einen guten Zweck zu tun.
Spenden wurden an folgende Vereine übergeben: Diakonieförderverein Ebersgöns, Kirch- /
Pohl-Göns, Freiwillige Feuerwehr Kirch-Göns, Gesangverein Liederkranz 1879 Pohl-Göns,
Gesangverein 1862 Kirch-Göns, Heimat- und Backhausverein 1982 Kirch-Göns,
Kleintierzuchtverein Kirch- / Pohl-Göns, Laienspielschar 1947 Ebersgöns, Naturschutzbund
Deutschland Ortsgruppe Ebersgöns, Naturschutzgruppe Pohl-Göns, Obst- und
Gartenbauverein Pohl- / Kirch-Göns, Pohl-Gönser Fassenachtsverein 2004, Schützenverein
1924 Ebersgöns, Schützenverein 1962 Kirch-Göns, Schützenverein Pohl-Göns, VdK
Ortsgruppe Pohl-Göns, TSV 1919 Ebersgöns, Turnverein Frisch Auf 1905 Pohl-Göns,
Turnverein Vorwärts Kirch-Göns sowie der Verein zur Förderung der ev. Kirchengemeinde
Ebersgöns.

In der Mehrzweckhalle Kirch-/Pohl-Göns fand die Ehrung der langjährigen Mitglieder (50 Jahre) der Filiale in Kirch-/Pohl-Göns durch die beiden Vorstandsmitglieder Thomas Köhler (2.v.r.) und Ralf Krause (links) sowie dem Geschäftsstellenleiter Stefan Moritz (rechts) statt. Urkunden und ein Geschenk erhielten (v.l.n.r.): Ursula Reinhard, Erhard Buß, Günther Werner, Eugen Binzer und Lothar Born.
An die Vereinsvertreter von insgesamt 19 Vereinen aus dem Geschäftsgebiet der Filiale Kirch-/Pohl-Göns der Volksbank Butzbach konnten die beiden Vorstandsmitglieder Ralf Krause und Thomas Köhler Spenden über insgesamt 3.200 Euro übergeben. Unser Bild zeigt die Vorstandsmitglieder Thomas Köhler (2.v.r.) und Ralf Krause (links), den Geschäftsstellenleiter Stefan Moritz (3.v.r.) sowie die Vereinsvertreter, die eine Spende der Volksbank Butzbach entgegennehmen konnten.