Vorstand Thomas Köhler und Marketingassistentin Betina Adami 40 Jahre bei der Volksbank Butzbach

BUTZBACH (PA). Der Vorstandssprecher Thomas Köhler und die Marketingassistentin Betina Adami konnten zum 1. Juli bei der Volksbank Butzbach auf eine 40-jährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Vorstand, Bereichsleitern, Vertretern des Betriebsrates sowie einigen Kolleginnen und Kollegen wurden die Jubilare mit einem Rückblick auf die vergangenen Jahre geehrt.

Die beiden Jubilare begannen 1976 gemeinsam ihre Ausbildung bei der heimischen Volksbank und schlossen diese auch gemeinsam nach einer knapp zweieinhalbjährigen Lehrzeit ab. Bis heute sind sie dem Geldinstitut treu geblieben und vielen Kunden auch gut bekannt.

Der gebürtige Nieder-Weiseler Thomas Köhler absolvierte im Jahre 1991 erfolgreich das Genossenschaftliche Bankenführungsseminar an der Akademie Deutscher Genossenschaften in Montabaur und erwarb die nach dem Gesetz erforderliche fachliche Qualifikation zur Leitung einer Bank als Diplombankbetriebswirt. Er wurde mit Wirkung zum 1. Januar 1996 in den Vorstand berufen und hat seitdem die Geschicke der Volksbank erfolgreich gelenkt. Neben seinem 40-jährigen Betriebsjubiläum konnte er bereits zu Beginn diesen Jahres auf ein 20-jähriges Vorstandsjubiläum zurückblicken.

Vor seiner Vorstandstätigkeit übte er die Funktion eines Firmenkundenbetreuers aus und hatte als Prokurist 1992 die Leitung des Marktbereiches der Volksbank übernommen. Er ist nicht nur durch sein Fachwissen und seine umgängliche Wesensart den Kunden bekannt, sondern auch bei den Mitarbeitern sehr beliebt und immer ein Vorbild.

Unter Köhler wurden neben verschiedenen Umstrukturierungsmaßnahmen das Bankgebäude in der Weiseler Straße im Rahmen einer großen Umbaumaßnahme den gewachsenen Anforderungen angepasst. Die Volksbanken in Gambach und in Nieder-Weisel fusionierten mit der Volksbank Butzbach, wodurch die bedeutende Position der Bank in der Region gestärkt wurde. In seiner bisherigen Wirkungszeit als Vorstand hat sich die Volksbank Butzbach bis heute zu einer der wirtschaftlich stärksten Genossenschaftsbanken im Verbandsgebiet des Genossenschaftsverbandes Frankfurt entwickelt.

Betina Adami war direkt nach ihrer Ausbildungzeit als Kundeberaterin mit Leib und Seele tätig. Sie ist daher vielen Kunden bekannt. Ihr großes Fachwissen sowie ihre freundliche Art zeichneten sie aus und sie war daher auch bei den Kunden immer sehr beliebt. 1998 erhielt die Griedlerin Handlungsvollmacht. Nach der Elternzeit wechselte sie in den Bereich Marketing und Vertrieb. Dort fand sie ein breit gefächertes Aufgabengebiet und ist dort heute noch mit viel Engagement als Marketingassistentin tätig.

Vorstandsmitglied Ralf Krause dankte den Jubilaren für ihre Einsatzbereitschaft und die erbrachten Leistungen für die Volksbank sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Mit den besten Wünschen für die Zukunft erhielten die Jubilare als Anerkennung neben Geschenken der Bank und den Mitarbeitern Urkunden der Bank sowie der IHK. Norbert Kempf überreichte die goldene Ehrenurkunde des Genossenschaftsverbandes. Dem Dank schlossen sich der Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Fuchs und die stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Patricia Ludwig an. Zu den Gratulanten gehörten auch der ehemalige Vorstandssprecher Alfons Wasserheß sowie der Betriebsrat im Namen aller Mitarbeiter.

Betina Adami und Thomas Köhler konnten ihr 40-jährigen Betriebsjubiläum bei der Volksbank Butzbach feiern. Als Anerkennung wurde den Jubilarinnen neben Geschenken der Bank und Mitarbeiter Urkunden der Bank sowie der IHK und die goldene Ehrenurkunde des Genossenschaftsverbandes überreicht. Unser Bild zeigt die Jubilare Betina Adami (2.v.l.) und Thomas Köhler (3.v.l.) zusammen mit dem Vorstandsmitglied Ralf Krause (rechts) und Norbert Kempf (links) vom Genossenschaftsverband.